Staatsbesuch im nahen Ausland

Grosser Fasnachtsumzug Wädenswil 2016

KonfettiregenWädenswil ZH. Kaiser Negus Negesti XXXVIII., Paul der Hirnibick (Paul Holdener) und sein Ras-Kollegium besuchten am Sonntag 14.02.2016 das nahe Ausland. In der erst seit kurzem neu gewählten Kantonshauptstadt des helvetischen Kantons Zürich wurde der Kaiser wie des Kaisers würdig, mit einer Parade empfangen.

 

Selbst der Wädenswiler-Regierungshauptsitz (Kulturhalle Glärnisch) wurde von den ausländischen Würdenträgern (Neue Fasnachtsgesellschaft Wädenswil) in den neguanischen Farben grün, gelb, rot geschmückt. Rote und gelbe Baldachinen waren klar ersichtlich, die grünen Baldachinen ging jedoch auf dem Weg zur Montage verloren und musste sich vor dem geistigen Auge vorgestellt werden.

Viel Volk wollte den Kaiser sehenDas ausländische Volk strömte in Scharen an die Parade und wollte den Kaiser aus dem neguanischen Stadtstaat sehen und bestaunen, kennen die Eingeborenen doch das neguanische Kaiserreich nur aus Mythen und Sagen. Selbstverständlich brachte als Dank der Kaiser und sein Ras-Kollegium milde Gaben in Form von Orangen aus der heimischen Plantage mit. Zur Info: Die grösste Orangenplantage des neguanischen Reiches befinden sich im alten Zeughausareal von Addis-a-Seeba und wird aufgrund der grossen Erntemengender letzten Jahre in Zukunft noch von weiteren Erntehelfern aus den umliegenden Ländern (Vornehmlich Afrika) verstärkt. Erste Unterkünfte sind direkt vor Ort neben den Plantagen geplant.

GibwasInsgesamt organisierten die Wädenswiler Würdenträger 44 verschiedene Delegationen für die Parade. Neben vielen traditionellen musikalischen Darbietungen (Guggenmusiken) wurden dem Kaiser auch bekannte Handwerkskunst vorgeführt (Trychler, Geislechlepfer, Mistziehär, Röllizunft u.v.m.). Nach dem der Kaiser die Parade abgenommen hatte, mischte er sich unter das ausländische Volk. Obwohl die Eingeborenen gebrochen Schwyzerdütsch sprachen (Vormals wurde Zürichdeutsch gesprochen, eine etwas verstümmelte Anlehnung an das rassenreine Schwyzerdütsch), konnte der Kaiser sich doch mit Müh und Not und unter Mithilfe von Händen und Füssen verständigen.

Sponsoren in der fernen LegionIm Sinne einer grenzüberschreitenden Völkerverständigung zu einer Verbesserung der Welt und der Sicherung des Friedens in den umliegenden Ländern von Addis-a-Seeba kann dieser Staatsbesuch als ein weiterer Meilenstein in der neguanischen Aussenpolitik betrachtet werden. Der Kaiser dankt den Wädenswiler Würdenträgern für die Parade und wünscht ihnen und ihrem Volk weiterhin gute Paraden, Wetterglück und viel Erfolg beim Integrationskurs «Schwyzerdütsch für Zürischnorri».

 

Zu allen Bildern des Umzuges

Pilatus Bahnen Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees Rigi-Bahnen
Sattel-Hochstuckli Mythen-Region

Strüby Holzbau, Seewen

 Nettobaumarkt, Seewen

 
Mythen-Garage, Ibach 
Garage Reichlin, Ibach 
Physio Sportiv AG, Ibach
 
Auto AG, Schwyz 
Stoos-Bahnen  Felchlin Switzerland  Christen AG, Küssancht 
 Carrosserie Lang, Seewen  Käppeli Bau Transportunternehmungen Zentralschweiz
 KIBAG - Aus gutem Grund Senn Schwyz AG   Landi Schwyz
HiFiHorat, Seewen  Niederhauser AG, Heizung u. Sanitär Elektro Horat
Senn Anlagen AG  Schreinerei von Rickenbach Metzgerei Schuler, Ibach 
Arthur Weber AG, Seewen  D&S Mode, Schwyz Senn Transporte
   AGRO ENERGIE SCHWYZ  
  Partner der Fasnacht 2019
Partner werden 
 
     
     

Partner Negusgesellschaft:

 Logo Schuler Weine
 Logo Schreinerei H.W. Reichmuth
Conditorei Schelbert
Metzgerei Felder
 BSS Architekten, Schwyz
Partner werden

Facebook